Diese Projekte werden aktuell im Schuljahr 2009 / 2010 durchgeführt :

 

Supply chain management

Aufbau und Programmierung einer Zuliefereinheit für die digitale Fabrik.
Integration in den Fertigungsablauf "just-in-time und just-in-sequence".
Kommunikation von Forecast und Sequence-Call über Webservices.

RFID 1

Aufbau und Inbetriebname einer Schreibstation am Zulieferer
für die Prozessführung in loser Kopplung mit RFID-Informationsträgern.
Konzept und Realisierung der Prozessanbindung am MES-System.

RFID 2

Aufbau und Inbetriebname von 4 RFID-Lesestationen an Fertigungsmodulen
der digitalen Fabrik. Prozessanbindung durch Programmierung der SPS an den Modulen.

RFID 3

Kommuniationstechnik und Prozessintegration für die RFID-geführte
Anlagensteuerung in loser Kopplung. Ankopplung an den Profibusring über geeignete
Protokollwandler, Integration in die Kommunikationsstruktur der Anlage (Pflichtenheft !).


ERP 1

Kundenschnittstelle der digitalen Fabrik, ggf. Aufbau eines Webshops zur Bestellung
von Produkten nach Katalog o.ä.

ERP 2

Entgegenname der im Webshop oder Formular eintreffenden Kundenbestellungen.
Verknüpfung mit der Stückliste zur Vorbereitung eines Fertigungsauftrags:
Prüfung der Lagerbestände zur Auftragsrealisierung und ggf. Dispostionsaktionen.


ERP 3

Aufbereitung der Fertigungsaufträge zur chargenorganisierten Fertigung.
Bereitstellung der Fertigungsinformation am Webportal als Fertigungsauftrag für Stammwerk
und Forecast für den Zulieferer.